Set Ardbeg An Oa Smoker Pack + Uigeadail

Set Ardbeg An Oa Smoker Pack + Uigeadail
Set Ardbeg An Oa Smoker Pack + Uigeadail
  • Sorte: Single Malt Whisky
Ardbeg An Oa Smoker Pack
Aroma: Ausbalanciert und rauchig mit Toffee, Anis, Sirup und Datteln. Dazu fruchtige Aromen.
Geschmack: Weich, cremig und sirupartig mit Milchschokolade, Orange und angebrannten Teeblättern. Gewürze, Zigarrenrauch und gegrillte Artischoken.
Abgang: Lang, sanft und rauchig mit Anis.
Fasstyp: PX-Sherryfässer, neue Eichenfässer und Bourbonfässer. Verheiratung im Gathering Vat.
 
Ardbeg Uigeadail
Aroma: Viel Rauch. Dann fruchtig mit süßem Sherry, sanften Tabaknoten und Espresso. Noten von Vanille und Karamell.
Geschmack: Süßliches Malz verbunden mit etwas Öligkeit. Im Hintergrund entwickelt sich Rauch.
Abgang: Lang, rauchig und aromatisch.
Fasstyp: Ex-Bourbon- und Sherryfässer
Der Ardbeg An Oa (an:oh) ist von der schottischen Halbinsel 'The Oa' der Insel Islay inspiriert. Bis 2017 konnten Ardbeg-Fans nur auf 3 Standardabfüllungen zurückgreifen. Jetzt kann man noch einen weiteren Whiskycharakter der Brennerei entdecken: An Oa ist süßer und würziger als sein Bruder TEN. Diese Edition des Ardbeg An Oa kommt in einer besonderen Verpackung zusammen mit einem limitierten Barbecue-Smoker.
Limitierte Flaschenanzahl!
 
Set mit je 1 Flasche a 0,7 L:
Ardbeg An Oa Smoker Pack 46,6% vol
Ardbeg Uigeadail 54,2% vol
1,4 l · 50,4 % vol
118,50 €
sofort lieferbar
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
84,64 €/l
Ardbeg Distillery Ltd. Port Ellen Islay Argyll PA42 7EA/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Ardbeg Uigeadail Ardbeg Uigeadail
92,71 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Islay Live Event Set, groß Islay Live Event Set, groß
73,57 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bowmore Live Event Set, groß Bowmore Live Event Set, groß
68,81 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bowmore mit 2 Minis 12 Jahre Bowmore mit 2 Minis
41,13 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bowmore 12 Jahre Bowmore
41,41 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bowmore 18 Jahre
(230)

Whisky.de Award 2019

Rauch Süße Sherry
Bowmore
111,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Ardmore Mini Live Tasting Set Ardmore Mini Live Tasting Set
46,36 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Ardbeg An Oa Ardbeg An Oa
71,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Ballechin 10 Jahre Ballechin
64,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bowmore 15 Jahre
(61)

Whisky.de Award 2018

Rauch Süße Sherry
Bowmore
81,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Kilchoman Machir Bay mit 2 Gläsern Kilchoman Machir Bay mit 2 Gläsern
64,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Lagavulin Distillers Edition 2003/2019 Lagavulin Distillers Edition
124,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Lagavulin Distillers Edition 2005/2020 Lagavulin Distillers Edition
128,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Lagavulin Distillers Edition 2003/2019 Lagavulin Distillers Edition
125,57 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Port Charlotte 10 Jahre Port Charlotte
78,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Ardbeg
In den Anfängen war Ardbeg eine kleine Schwarzbrennerei die seit 1794 betrieben wurde. Das Gelände der Destillerie liegt an der Südküste der Insel Islay, ganz in der Nähe von Port Ellen. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Islay
Gründungsjahr:
1815
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 216
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Herb:
Früchte:
Vanille:
Karamell:
Maritime Noten:
Tabak:
Kaffee:
Lagerfeuer:
Eiche:
Gewürze:
Seetang:
Malz:
Schokolade:
Salz:
Schinken:
Rosine:
Honig:
Kräuter:
Zitrus:
Leder:
Alkohol:
Medizinischer Rauch:
Jod:
Getrocknete Früchte:
Nüsse:
Kuchen:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Beeren:
Gras:
Trauben:
Pflaume:
Nelke:
Pfeffer:
Floral:
Minze:
Heide:
Brombeere:
Limette:
Öl:
Birne:
Pfirsich:
Feige:
Anis:
Zitrone:
Apfel:
Banane:
Walnuss:
Dattel:
Ingwer:
Mandeln:
Chili:
Tropische Früchte:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Malz:
Früchte:
Herb:
Eiche:
Maritime Noten:
Nüsse:
Vanille:
Salz:
Pfeffer:
Öl:
Honig:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Chili:
Schokolade:
Tabak:
Schinken:
Kaffee:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Lagerfeuer:
Leder:
Jod:
Kuchen:
Zitrus:
Orange:
Rosine:
Kräuter:
Zimt:
Beeren:
Pflaume:
Heide:
Walnuss:
Heu:
Brombeere:
Dattel:
Ingwer:
Muskat:
Feige:
Tropische Früchte:
Anis:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Malz:
Eiche:
Herb:
Nüsse:
Früchte:
Lagerfeuer:
Kaffee:
Maritime Noten:
Schokolade:
Pfeffer:
Öl:
Chili:
Salz:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Vanille:
Getrocknete Früchte:
Rosine:
Leder:
Karamell:
Seetang:
Alkohol:
Kräuter:
Medizinischer Rauch:
Jod:
Kuchen:
Pflaume:
Heide:
Limette:
Floral:
Haselnüsse:
Muskat:
Birne:
Feige:
Zimt:
Zitrus:
Geschmacksbewertung - Set Ardbeg An Oa Smoker Pack + Uigeadail
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 99
07.03.2021
Benedikt
Aroma: Rauch Lagerfeuer bisschen nach geräuchertem Käse Jod

Geschmack: Jod Salz Süße Rauch Schinken

Abgang: Lagerfeuer Herb Kaffee

Kommentar: Ich war vom ersten Schluck an echt begeistert. Selbst bei 54,2 % lässt sich der Whisky gut ohne weiteres verdünnen trinken. Durch das verdünnen bekomme ich jedoch eine sehr angenehme Süße in der Nase die ich unverdünnt nicht gerochen habe. Für den Preis fällt mir kein Whisky ein der mir besser geschmeckt hat!
25.02.2021
Symphysodon
Aroma: Süße Vanille RauchReifen, Asche, Getrocknete Früchte Maritime Noten

Geschmack: Getrocknete Früchte Süße Gewürze Rauch Gummi, Asche, Schokolade Tabak mit Wasser insgesamt mehr Früchte Vanille

Abgang: Gewürze Schokolade Getrocknete Früchte Rauch ,Asche,

Kommentar: Abgefüllt 11/18
Kein schlechter Islay, sicher nicht. Aber angesichts der vielen Vorschußlorbeeren die diesem Malt schon fast in den Legendenstatus erheben bin ich doch etwas enttäuscht.
Man findet schon so einiges in diesem Whisky , keine Frage. Hatte bisher den 10er (grandios), An Oa(fand ich unglaublich süffig), Wee Beasty(gut, aber kommt an den 10er nicht ran) und ein Sample vom Corry(welches mich auch begeistern konnte). Aber dieser Uigedail ist, was das Aroma in der Nase angeht ,schon sehr verhalten. Ich habe mir weit mehr Intensität erhofft. Stattdessen weht in die Nase ein flaues Lüftchen.
Im Mund kommt dann mehr, doch daß der Malt 54Vol% aufweist, spüre ich nicht. Nun ist es ja schön, wenn der Alkohol gut eingebunden ist, aber sollte nicht der Geschmack etwas intensiver transportiert werden? Vielleicht war er vor ein paar Jahren noch besser/intensiver.. ich weiß es nicht. Vermute es aber stark, weil irgendwoher muß der gute Ruf ja kommen.
Ich habe hier deutlich(!) mehr Impact erwartet.
Ohne Wasser doch sehr verschlossen, braucht er mMn unbedingt einen guten Spritzer um sich besser zu öffnen.
Eigentliich wollte ich erst nur 3,5* geben aber ich lass die 4 mal stehen. Vielleicht lass ich mich irgendwann mal zu einer zweiten Flasche hinreißen und komm noch drauf....
06.01.2021
Leimbacher-Mario
Scharfzüngiger Wuchtbrummer

Ich brauchte etwas, bis es bei mir und dem „Uigeadail“ gezündet hat - dann hat es dafür aber umso gekracht! Jetzt ist dieser ikonische Ardbeg einer meiner All-Time-Lieblinge und die nahezu perfekte Kombi aus hochwertigem Rauch, vollmundigem Malz und ölig-fruchtigen Sherrynuancen.

Der „Uigeadail“ ist ein 5-Sterne-Whisky - da pflege ich mittlerweile keine Zweifel mehr dran. Doch etwas Anlaufphase brauchten wir beide. Ich dachte teilweise sogar, ich hätte eine der berüchtigten „mieseren“ neuen „Batches“ abbekommen - dabei war ich (wie es sich gehört!) für ihn sogar im Fachgeschäft und habe mir eine ältere Flasche holen lassen, habe extra nicht etwas günstiger bei Amazon zugeschlagen. Und jetzt kommt raus, warum ich diesen Gang nahm und er in dieser Version mehr als empfehlenswert ist. Selbst wenn ich noch keinen dieser neueren „Uigeadailchen“ auf dem Gaumen hatte, bin ich froh auf Nummer sicher gegangen zu sein.

Der 10er von Ardbeg ist schon eine Granate. Aber der „Uigeadail“ ist nochmal schmackhafter und leckerer, komplexer und wuchtiger. Seine hohen Prozente, seine Sherryeinflüsse, dennoch von ardbeg'scher Qualität. Mit Dampf und Finesse, mit Frucht und Wumms, mit Fass und Feuer. Der „Uigeadail“ ist ein Wunder, dass ich aus meiner Sammlung nicht mehr wegdenken kann und will. Fassstark und mehr als nur fast stark. Füllt Mund und Rachen, wärmt Magen und Seele, gibt einem alles was er hat. Pfeffriger Karamell. Torfiger Fruchtkompott. Salzige Zartbitterschokolade. S-A-G-E-N-H-A-F-T.

Fazit: wenn man ihn etwas ziehen und atmen lässt, ihm und sich selbst ein wenig Zeit gibt, dann ist der gute alte „Uigeadail“ einer der besten Whiskeys überhaupt. Erst recht was PLV angeht. Eine moderne Legende.
15.11.2020
ChristianR
Kommentar: insgesamt für mich 3,5 Sterne
15.11.2020
ChristianR
Aroma: Rauch Süße Sherry

Geschmack: Rauch Süße Sherry Malz

Abgang: Rauch Süße Malz Sherry

Kommentar: für mich deutlich milder und weniger Rauch als der Ardbeg10 (das ist nicht meiner).. schöne Mischung aus Rauch aber auch mild, etwas Sherrynoten, süß, ölig und malzig.. gut ausbalanciert
09.11.2020
marmeladow
Verkostet wurde eine Miniatur L15 02814 , mutmaßlich also Abfüllung aus 2015.
Interessant, aber nicht overwhelming, am besten bei etwa 48%.
Scheint mir überpreist und etwas zu stark gehypt, vielleicht auch deutliches Nachlassen der Qualität in den Jahren ab 2008.
3,5 Sterne mit Plustendenz - 4x22 Punkte
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 99