Deanston Virgin Oak

Deanston Virgin Oak
Deanston Virgin Oak
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Eichenholz mit Zitrusnoten, süßem Malz, Äpfeln und Vanille.
Geschmack: Kandierte Früchte, Karamell, Vanille und Heidehonig.
Abgang: Mittellang, würzig und süß.
Fasstyp: Reifung im Kentucky-Bourbonfass und Finish in frischen amerikanischen Eichenfässern
Für Deanston Virgin Oak wurden einige Fässer mit jungem Whisky vermählt und in ausgebrannten amerikanischen Eichenfässern gefinisht.
Die Brennerei Deanston entstand in den Räumen einer alten Baumwollfabrik. Überall in den Räumlichkeiten herrscht der Flair des 19. Jahrhunderts. Nach der Schließung Mitte der 80er wurde die Produktion im Jahr 1991 wieder aufgenommen.
0,7 Liter 46,3 % vol
24,90 EUR
sofort lieferbar
inkl. 20% MwSt. exkl. Versandkosten
35,57 EUR/l
Deanston Distillery Near Doune Perthshire FK16 6AG/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Deanston
Deanston liegt knapp an der Grenze zu den schottischen Lowlands und gehört damit gerade noch zu den Southern Highlands. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Highlands
Gründungsjahr:
1957
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 21
i
Aroma
Süße:
Eiche:
Vanille:
Malz:
Rauch:
Früchte:
Alkohol:
Gewürze:
Nüsse:
Apfel:
Karamell:
Honig:
Mandeln:
Zitrus:
Sherry:
Zitrone:
Limette:
Öl:
Muskat:
Zimt:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Früchte:
Eiche:
Honig:
Vanille:
Malz:
Karamell:
Chili:
Rauch:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Alkohol:
Herb:
Schokolade:
Apfel:
Grüner Apfel:
Ingwer:
Muskat:
Nelke:
Zimt:
Abgang
Gewürze:
Malz:
Süße:
Früchte:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Schokolade:
Sherry:
Gras:
Rauch:
Apfel:
Karamell:
Alkohol:
Chili:
Kräuter:
Geschmacksbewertung - Deanston Virgin Oak
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 9
12.09.2020
Ulrich
Aroma: Honig, Vanille, Karamell, Zitrusfrucht, Eichenwürze, buttrig, malzig, etwas säuerlich

Geschmack:
Adstringiernd, Zitrusfrucht, Eiche, Malz
Abgang:
Mittellang bis kurz
Kommentar:
Trotz Eindimensionaler Komplexität ein sehr guter Starter.
22.07.2020
Marco
Aroma: Süße, Vanille, Zitrusfrucht Süße Vanille Zitrone

Geschmack: Kräftig würzig, dazu eine süße Honignote und ein Hauch Apfel Honig Grüner Apfel Malz

Abgang: Angenehme Eichennote und Würze Gewürze

Kommentar: Das P/L-Verhältnis stimmt hier voll und ganz! Nicht gefärbt, nicht kühlfiltriert, 46,3% - was will man mehr?! Hier bekommt man einen super Whisky, der selbst Fortgeschrittenen Spaß machen sollte. Natürlich besitzt er nicht die Komplexität und Tiefe, jedoch bekommt man hier einen sehr ehrlichen Whisky, der nicht mit Sherry- oder Wein-Finishes ausgelauchte Fässer übertünchen will. Klare Kaufempfehlung! Perfekt für den Sommer!
11.06.2020
tangtang
Aroma: Eiche Rauch Früchte Süße
viel Eiche, leichter Rauch, leicht fruchtig, sehr weich, süßlich

Geschmack: Süße Gewürze Früchte Chili Karamell Eiche Malz
süß würzig, fruchtig, zwischendurch scharf werdend, etwas Karamell, Eiche kommt später, leicht malzig

Abgang: Gewürze Malz Früchte Eiche Süße Dunkle Schokolade
würzig malzig, etwas fruchtig, etwas Eiche, leicht süß, Anflug von dunkler Schokolade.

Kommentar:
ganz nett für zwischendurch, recht ausgewogen und nicht überfordernd
16.05.2020
Offinho
Aroma: Süße Eiche Gewürze Früchte

Geschmack: Süße Eiche Gewürze Früchte

Abgang: Eiche Gewürze Süße Früchte

Kommentar: süßer und eichenlastiger Whisky
02.01.2019
AnnEm
Kommentar: gut gemachter, sauber produzierter Alltagswhisky, sehr schön, macht immer Spaß
13.04.2018
pixipetzi
Aroma: Sherry, Zitrusnoten, süß, würzig, Alkohol spürbar

Geschmack: süß, Holznoten, Eiche, dunkle Schokolade, würzig, Muskatnuss wenig komplex

Abgang: mittellang bis lang

Kommentar: Das Problem bei diesem Malt ist die Tatsache, dass mit der Zeit sich immer mehr Bitterkeit einstellt. Schmeckt dann am Ende nach verbranntem Knoblauch, also richtig bitter. Nur für Freude extremer Holznoten.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 9