Teeling Brabazon Bottling No. 1 2018

Teeling Brabazon Bottling No. 1
Teeling Brabazon Bottling No. 1
  • Sorte: Single Malt Whiskey
Aroma: Tief mit Trockenfrüchten, Pfirsich, Pflaume und Karamell.
Geschmack: Fruchtig und sherrytönig mit Gewürzen und angebranntem Zucker.
Abgang: Trocken, fruchtig und würzig mit gerösteten Marshmallows.
Fasstyp: Reifung und teilweise nur Finish in Sherryfässern
In der Teeling Brabazon Serie füllt die Brennerei wein- und sherryfassgeprägte Whiskeys ab. Die Familie Brabazon spielte im 16. bis 19. Jahrhundert eine wichtige Rolle in der Heimat der Teeling's. Die 1. Edition reifte zu 90% komplett in Sherry Butts. Dazu kamen 5% Sherry Hogsheads und 5% Whiskeys mit einem Finish in Oloroso und PX-Fässern.
Limitiert auf 12.500 Flaschen!
0,7 l · 49,5 % vol
58,90 €
sofort lieferbar
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
84,14 €/l
Teeling Whiskey Co. 13-17 Newmarket Dublin 8/IE
Bezeichnung: Whiskey Herkunftsland: Irland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Dalmore King Alexander III - neues Design Dalmore King Alexander III - neues Design
257,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bushmills Three Woods 16 Jahre
(132)

Whisky.de Award Januar 2020

Früchte Süße Sherry
Bushmills Three Woods
118,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bushmills Madeira Finish 21 Jahre 2014 Bushmills Madeira Finish
328,57 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Blair Athol 12 Jahre
(85)

Whisky.de Award August 2019

Süße Früchte Sherry
Blair Athol
78,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glen Moray Port Cask Finish Glen Moray Port Cask Finish
32,71 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glengoyne mit Glas 12 Jahre Glengoyne mit Glas
67,00 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glengoyne 12 Jahre Glengoyne
54,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Penderyn Madeira Finish Penderyn Madeira Finish
61,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Spey Tenné Spey Tenné
51,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Spey Tenné Spey Tenné
48,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Blair Athol First Editions 23 Jahre 1997/2021 Blair Athol First Editions
314,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Balblair 15 Jahre
(10)

Whisky.de Award Juli 2019

Süße Gewürze Sherry
Balblair
104,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bushmills Steamship Sherry Cask Bushmills Steamship Sherry Cask
59,90 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Edradour Decanter Sherryfass 2008/2020 Edradour Decanter Sherryfass
156,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Teeling Brabazon Bottling No. 2 2018
Teeling Brabazon Bottling No. 2
85,57 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Teeling
Die Teeling Destillerie wurde 1782 von Walter Teeling in Dublin gegründet. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Irland
Gründungsjahr:
1782
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Pflaume:
Karamell:
Pfirsich:
Sherry:
Schokolade:
Zitrone:
Vanille:
Gewürze:
Kaffee:
Apfel:
Trauben:
Pfeffer:
Birne:
Herb:
Zitrus:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Früchte:
Sherry:
Schokolade:
Vanille:
Nüsse:
Öl:
Abgang
Gewürze:
Früchte:
Pfeffer:
Sherry:
Nüsse:
Öl:
Süße:
Getrocknete Früchte:
Salz:
Pflaume:
Chili:
Maritime Noten:
Geschmacksbewertung - Teeling Brabazon Bottling No. 1 2018
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
14.04.2020
Michael
Kommentar: Geschmack für Iren erstaunlich komplex. Sherry kommt deutlich zur Geltung.
Leider ging es mir wie Tobias und das offenbar ziemlich zeitgleich. Beim erstmaligen Öffnen zerbröselte der Korken. Dafür zwei Sterne Abzug. Ich hatte aber Glück und konnte die untere Hälfte mit Korkenzieher entfernen und Krümel in der Flasche minimieren.
12.04.2020
Tobias
Aroma: Früchte Süße

Geschmack: Sherry Gewürze Süße

Abgang: Früchte Gewürze

Kommentar: Super Whiskey, für seine 49,5% vol mild fruchtig würzig.
Ärgerlich, das mir der Korken beim öffnen der Flasche zerbröselt ist, und mir kleine Stücke im Whiskey schwimmen.
25.10.2019
Tobias
Aroma: Ist eine Sherry-Bombe, Schokolade, gerösteter Kaffe, Karamell ,leicht Pflaume, leichte Süße

Geschmack: Sherry, am Anfang leicht säuerlich , geht ins Trockene. Später kommt ein sehr Salziger Geschmack dazu.

Abgang: warm, Cremig weich, pfeffrig

Kommentar: Der Sherry übertüncht sehr viel, hier sollte man sich Zeit nehmen. Beim Geschmack dominiert das Salzig Ölige.Hat auf jedenfalls eine schöne braune Farbe im Glas welcher sich Ölig mit Kerzentropfen am Rand niederlässt.
01.08.2018
Tomm
Aroma: Zunächst Kräuterwürzig und säuerlich; mit der Zeit entwickelt sich dann eine helle Traubenfruchtigkeit und Apfelkompott, sowie eine leichte Pfefferminz-Note.
Geschmack: Zunächst cremig süß, mit weißer Schokolade; kippt dann aber in trockene Säuerlichkeit ...
Abgang: Mittellang; etwas pfeffrige Schärfe, die ausklingt in säuerliche Eichen-Noten.
Kommentar:
Die in der Herstellerbeschreibung hervorgehobene Fruchtigkeit erschließt sich mir nur sehr schwer.
Lediglich im Aroma taucht sie nach einiger Zeit hinter der kräuterig-säuerlichen Grundnote auf.
Auch im Geschmack kippt die anfänglich cremige Süße rasch in trockene Säuerlichkeit um.
Lediglich im Ausklang überzeugt mich die nicht ins bittere abgleitende staubig-trockene Eichen-Note.
22.04.2018
Marko_I
Aroma: säuerlich - zwischen Zitrone, trockenem Weißwein und Saure-Gurken-Wasser - und etwas stechend, nach 10 min (verdünnen mag ich unter 50% und ohne Backup-Reserve nicht) wird's besser: fruchtig, weiße Trauben, Apfel-Birnen-Kompott, etwas Vanille/weiße Schokolade, ein Hauch weißer Pfeffer - durchaus nicht unangenehm, aber irgendwie kraftlos, schal, der wirkt, wie schon zu stark verdünnt (und nicht sonderlich Sherry-typisch)

Geschmack: helle, cremige Süße, weiße und Milchschokolade, Toffifee bis Nougat, Vanille, in den Backentaschen kommt auch gelegentlich diese säuerlich Wein-Saure-Gurken-Note aus der Nase durch, mild, wieder keine Sherry-Assoziation

Abgang: mittellang, erst cremig-süß-milchschokoladig, dann sanfter weißer Pfeffer

Kommentar: Die Nase ist schon mal nix. Erst sprittig, dann plörrig. Die cremige Süße in Geschmack und Abgang ist ganz nett, reicht aber vorne und hinten nicht für geforderte 60-70€. Wo die offiziellen und andere Notes Trockenfrüchte, Pflaume, Blaubeere, Oloroso, Lakritze und ähnliches hernehmen, ist mir schleierhaft, an meinem Sample kann's eigentlich nicht liegen, das ist recht frisch und die zugehörige Mutterflasche auch noch gut gefüllt. Für mich ist das mit gutem Willen ein 35€-Whisky.
20.06.2017
Herstellerbeschreibung
Aroma: Tief mit Trockenfrüchten, Pfirsich, Pflaume und Karamell.

Geschmack: Fruchtig und sherrytönig mit Gewürzen und angebranntem Zucker.

Abgang: Trocken, fruchtig und würzig mit gerösteten Marshmallows.
  1. 1
  2. 2
  3. 3