Glenallachie Spanish Virgin Oak 12 Jahre

Glenallachie Spanish Virgin Oak
Glenallachie Spanish Virgin Oak Glenallachie Spanish Virgin Oak
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Honig, Kokosnuss und Sirup, gefolgt von Orangenschalen und Zimt.
Geschmack: Heidehonig, Sirup, Kokos und Orange. Dazu Mokka, Muskatnuss und Zimt.  
Abgang: Mittellang.
Fasstyp: Bourbonfässer, Finish in spanischen Virgin Oak Fässern
Dieser Glenallachie erhielt sein 18-monatiges Finish in Hogsheads aus spanischer Eiche, die vor allem im kühlen und feuchten Kantabrischen Gebirge abgebaut wurde. Anderthalb Jahre lang wurde das Holz luftgetrocknet und gab anschließend seine würzigen und Sirup-süßen Noten an den Glenallachie Malt ab. Er gehört zur Virgin Oak Serie von Glenallachie, in der Fässer aus verschiedenen Eichensorten, ohne Vorbelegung zum Einsatz kommen.
Unter der Leitung von Billy Walker, einem Urgestein der schottischen Maltwhiskyindustrie, wurde Glenallachie neues Leben eingehaucht.
0,7 l · 48 % vol
59,90 €
sofort lieferbar
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
85,57 €/l
The Glenallachie Distillery Glenallachie Aberlour Banffshire AB38 9 LR/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Arran 10 Jahre Arran
49,86 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Amrut Amrut
49,86 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Deanston Virgin Oak Deanston Virgin Oak
39,86 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Deanston 18 Jahre Deanston
109,86 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Deanston - neues Design 18 Jahre Deanston - neues Design
121,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glen Grant 18 Jahre Glen Grant
141,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glen Moray 18 Jahre Glen Moray
111,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
The Matsui Sakura
(6)

Whisky.de Award Februar 2021

Alkohol Rauch
The Matsui Sakura
138,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Arran Barrel Reserve Arran Barrel Reserve
39,86 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glen Moray Fired Oak 10 Jahre Glen Moray Fired Oak
42,71 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Linkwood Provenance 8 Jahre 2012/2021
Linkwood Provenance
71,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Penderyn Rum Cask 5 Jahre 2015/2020
Penderyn Rum Cask
121,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Glen Keith Conn. 27 Jahre 1993/2021
Glen Keith Conn.
357,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Pittyvaich 30 Jahre 1989/2020
Pittyvaich
645,71 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Brennerei-Video
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Glenallachie
GlenAllachie ist eine vergleichsweise noch relativ junge Brennerei in der schottischen Speyside, die 2017 von einem Team rund um Billy Walker übernommen wurde. Der Name kommt aus dem Gälischen und bedeutet 'Tal der Steine'. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Speyside
Gründungsjahr:
1967
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2
i
Aroma
Früchte:
Vanille:
Eiche:
Gewürze:
Pfeffer:
Kokosnuss:
Muskat:
Zimt:
Süße:
Geschmack
Eiche:
Gewürze:
Karamell:
Süße:
Sherry:
Vanille:
Malz:
Rauch:
Heide:
Pfeffer:
Muskat:
Honig:
Zimt:
Kräuter:
Abgang
Gewürze:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Herb:
Geschmacksbewertung - Glenallachie Spanish Virgin Oak 12 Jahre
Kunden-Bewertungen:
10.04.2021
marmeladow
5. Runde L 09 09 20, 70 Tage nach Entkorkung .
Ein interessanter, vom Eichenholz geprägter GlenAllachie, der mich aber nicht voll überzeugt und mir daher zu teuer erscheint, für mich keinen Nachkauf wert.
Hat aber über die Zeit der jetzt nahezu geleerten Flasche wechselnde Eindrücke hinterlassen, was auf Komplexität hinweist.
Brauchte immer viel Zeit und 30 Tropfen Wasser auf 40 ml.
Etwas für Fans spezieller Holzaromen und herb-trockener Single Malts - kein daily dram, nicht easy drinkable.

Aroma: Deutliche Eichenfassnoten. Erst Vanille, etwas Kokusnuss, spürbare Süsse mit Erinnerungen an guten Rum. Dann Eiche mit Würze (Muskat, Zimt, auch etwas Pfeffer). Im Hintergrund etwas Zitrusfrucht. Satte Farbe (Kupfer-Bronze)

Geschmack: Das Beste: Erst mundauskleidend und kraftvoll mit Vanille, Karamel, Honigsüsse und zarter Bitterorange. Dann schiebt deutliche Eiche mit nicht immer angenehmer Bitterkeit (Tannin) und pfeffriger Würze inclusive Zimt und Muskat nach und dominiert ein wenig zu stark

Abgang: Eher kurz bis knapp mittellang, wärmend, sehr trocken und zunehmend pfeffrig werdend. Phasenweise sogar leicht brennend. Daneben Zartbitterschokolade und Espressotöne

Kommentar: Changierend, aber sich nicht wesentlich weiterentwickelnd. Es bleibt bei knapp erreichten vier Sternen.
01.02.2021
marmeladow
Frisch entkorkt L 09 09 20. Braucht viel Zeit und verträgt auch einige Tropfen Wasser.
Viele Holztöne mit frischer Eiche, Harz(?) und zimtiger, zartbitterer Würze. Daneben deutliche Bourboneinflüsse, Karamell, Honig und ein Hauch von Zitrus bzw. Cocusnuss.
Insgesamt interessantes Experiment: Holz- und Bourbonfass-Betonung ohne Rauch, Speyside-Floralität bzw. -fruchtigkeit und ohne Einfluss von Sherry- oder anderen Südweinfässer. Somit eine schöne Abwechslung.
Gut gelungener Single malt einer etwas anderen Art, mich aber nicht übermäßig begeisternd.
Eher schlechtes PLV.
Fürs erste knappe vier Sterne


06.11.2020
Heinrich