Balvenie Double Wood 12 Jahre

Balvenie Double Wood
Balvenie Double Wood Balvenie Double Wood Balvenie Double Wood
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Süße Früchte und Oloroso Sherry Noten, mit Honig und Vanille.
Geschmack: Weich und mild. Gefolgt von nussiger Süße, Zimt und feiner Sherry-Schicht.  
Abgang: Lang und wärmend.
Fasstyp: Bourbonfässer und Finish in Oloroso-Sherryfässern
Balvenie Double Wood 12 Jahre konnte 2018 25. Geburtstag feiern. Dieser Meilenstein begann 1993 und ist der Beweis für die handwerkliche Begabung von Malt Master David Stewart, der 1982 ein Verfahren entwickelte, das heute unter dem Namen 'Wood Finishing' bekannt ist.
Für den 12-jährigen Balvenie Double Wood werden Ex-Bourbonfässer aus amerikanischer Eiche und Hogsheads verwendet. Seine Nachreifung erhält dieser Single Malt in Ex-Oloroso-Sherryfässern aus spanischer Eiche.
Beste Whiskys aus 25 Jahren Whisky.de - Schottland

Whisky.de Award Dezember 2018

Süße Sherry Nüsse Früchte Zitrus
3.9 (712)
0,7 Liter 40 % vol
48,90 EUR
sofort lieferbar
inkl. 20% MwSt. exkl. Versandkosten
69,86 EUR/l enthält Farbstoff: Zuckerkulör
The Balvenie Distillery Co. Balvenie Maltings Dufftown Banffshire AB55 4BB/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Balvenie Double Wood mit Stielglas 12 Jahre Balvenie Double Wood mit Stielglas
(712)
0,7 Liter 40 % vol
49,90 EUR
Mehr Informationen
71,29 EUR/l
Glenfarclas 25 Jahre Glenfarclas
(254)
0,7 Liter 43 % vol
118,50 EUR
Mehr Informationen
169,29 EUR/l
Glenfarclas 105 Glenfarclas 105
(190)
1 Liter 60 % vol
37,90 EUR
Mehr Informationen
37,90 EUR/l
Edradour 10 Jahre Edradour
(185)
0,7 Liter 40 % vol
38,90 EUR
Mehr Informationen
55,57 EUR/l
Glenfarclas 21 Jahre Glenfarclas
(161)
0,7 Liter 43 % vol
79,90 EUR
Mehr Informationen
114,14 EUR/l
Dalmore The Fifteen 15 Jahre Dalmore The Fifteen
(142)
0,7 Liter 40 % vol
69,90 EUR
Mehr Informationen
99,86 EUR/l
Highland Park 12 Jahre Highland Park
(89)
0,7 Liter 40 % vol
31,99 EUR
Mehr Informationen
45,70 EUR/l
Balvenie Double Wood 17 Jahre Balvenie Double Wood
(87)
0,7 Liter 43 % vol
112,50 EUR
Mehr Informationen
160,71 EUR/l
Dalmore The Twelve 12 Jahre Dalmore The Twelve
(85)
0,7 Liter 40 % vol
44,90 EUR
42,90 EUR
Mehr Informationen
61,29 EUR/l
Bunnahabhain 12 Jahre Bunnahabhain
(66)
0,7 Liter 46,3 % vol
39,90 EUR
Mehr Informationen
57,00 EUR/l
Tomatin 18 Jahre Tomatin
(62)
0,7 Liter 46 % vol
67,90 EUR
Mehr Informationen
97,00 EUR/l
Aberfeldy 21 Jahre Aberfeldy
(62)
0,7 Liter 40 % vol
139,50 EUR
Mehr Informationen
199,29 EUR/l
Glenallachie 12 Jahre Glenallachie
(34)
0,7 Liter 46 % vol
39,90 EUR
Mehr Informationen
57,00 EUR/l
Macallan Double Cask 12 Jahre Macallan Double Cask
(26)
0,7 Liter 40 % vol
62,90 EUR
Mehr Informationen
89,86 EUR/l
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Balvenie
An den Hängen der Convals, unterhalb der Destillerie Glenfiddich befindet sich die schottische Malt-Whisky-Brennerei Balvenie. Die Destillerie wurde 1892 von William J. Grant gebaut. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Speyside
Gründungsjahr:
1892
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 239
i
Aroma
Süße:
Sherry:
Vanille:
Früchte:
Zitrus:
Orange:
Honig:
Eiche:
Gewürze:
Nüsse:
Zimt:
Zitrone:
Rauch:
Karamell:
Kräuter:
Alkohol:
Malz:
Apfel:
Birne:
Walnuss:
Schokolade:
Rosine:
Heide:
Limette:
Öl:
Kirsche:
Minze:
Herb:
Beeren:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Trauben:
Heu:
Leder:
Tabak:
Brombeere:
Melone:
Floral:
Pfirsich:
Mandeln:
Geschmack
Süße:
Sherry:
Nüsse:
Gewürze:
Eiche:
Honig:
Früchte:
Vanille:
Zitrus:
Orange:
Zimt:
Öl:
Malz:
Karamell:
Rauch:
Schokolade:
Alkohol:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Kräuter:
Birne:
Mandeln:
Chili:
Heide:
Grapefruit:
Getrocknete Früchte:
Rosine:
Pfeffer:
Beeren:
Kaffee:
Apfel:
Pflaume:
Tabak:
Limette:
Feige:
Kuchen:
Abgang
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Nüsse:
Sherry:
Malz:
Rauch:
Früchte:
Vanille:
Öl:
Herb:
Alkohol:
Zitrus:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Zimt:
Schokolade:
Apfel:
Pfeffer:
Haselnüsse:
Mandeln:
Chili:
Rosine:
Tabak:
Karamell:
Birne:
Kuchen:
Zitrone:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Heide:
Walnuss:
Grüner Apfel:
Lagerfeuer:
Grapefruit:
Kräuter:
Geschmacksbewertung - Balvenie Double Wood 12 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 112
02.07.2020
HeikoCochius
Aroma: süß, fruchtig, orangig, Kräuternote

Geschmack: süß, Orange, Karamell, Honig, Kraut, leichter Pfeffer

Abgang: mild nussig, leichte Eichennote

Kommentar: interessante Spannung zwischen Sherry und würzigerer Eiche. Sehr angenehm zugänglich, ohne langweilig zu sein.
02.07.2020
Benutzer unbekannt
Aroma: süß, fruchtig, orangig, Kräuternote

Geschmack: süß, Orange, Karamell, Honig, Kraut, leichter Pfeffer

Abgang: mild nussig, leichte Eichennote

Kommentar: interessante Spannung zwischen Sherry und würzigerer Eiche. Sehr angenehm zugänglich, ohne langweilig zu sein.
22.05.2020
felix_regenauer
(Revision meiner Geschmacksbewertung)

Aroma: Zitrone Orange Früchte Sherry Vanille
Extrem rund und lieblich. Vor allem helles süßes Fruchtaroma, herbe dunkle Orange ist aber definitiv auch dabei. Intensiver, leicht süßlicher Sherry. Vanille im Hintergrund erkennbar.

Geschmack: Süße Honig Sherry Nüsse Gewürze Eiche
Süßer Honig, gefolgt von milden Gewürzen und etwas Nuss vom Sherry. Eiche kommt auch durch, aber aufgrund der Honigsüße nicht sehr herb.

Abgang: Süße Sherry Eiche Gewürze
Lang. Die herbe Eiche gewinnt an Kraft, süße + Sherry und die milden Gewürze bleiben ebenfalls.

Kommentar: Im Aroma sehr hell und süßlich mit Sherry, im Geschmack süßlich-würzig, und im Abgang würzig Eichig.
24.04.2020
Felix
Aroma: Orange Zitrone Sherry Vanille
Extrem ausgewogen und wunderbar komplex. Nichts besticht penetrant. Fruchtig und süß, mal mehr saure Zitrone, mal mehr herbe dunkle Orange. Darunter dazu ein süßlicher Holzgeruch, Sherry, nach dem ersten Schluck stellt sich dann vor die Fruchtsüße. Ein hauch an Vanille

Geschmack: Süße Gewürze Nüsse Eiche
Zunächst süße, dann scharfe Gewürze und dezent bittere Nüsse, denen je mehr sie schwinden eine erneute, wenn auch noch so leichte "süße" folgt. Beim zweiten Schluck kommt mehr an Eiche.

Abgang: Gewürze Gewürze Eiche Rauch
Mittellanger Abgang - kürzer als der sehr intensiv-würzige, warme, lange Abgang vom Dalwhinnie 15 (haben bestimmt auch viele Einsteiger als Referenz).
Scharfe Gewürze, herbe Eiche, sehr schwache Nuss und wenn man sich darauf konzentriert eine ganz schwache, ferne Rauchnote.
Top!
24.04.2020
Felix
Aroma: Orange Zitrone Sherry Vanille
Extrem ausgewogen und wunderbar komplex. Nichts besticht penetrant. Fruchtig und süß, mal mehr saure Zitrone, mal mehr herbe dunkle Orange. Darunter dazu ein süßlicher Holzgeruch, Sherry, nach dem ersten Schluck stellt sich dann vor die Fruchtsüße. Ein hauch an Vanille

Geschmack: Süße Gewürze Gewürze Nüsse Eiche
Zunächst süße, dann scharfe Gewürze und dezent bittere Nüsse, denen je mehr sie schwinden eine erneute, wenn auch noch so leichte "süße" folgt. Beim zweiten Schluck kommt mehr an Eiche.

Abgang: Gewürze Gewürze Eiche Rauch
Mittellanger Abgang - kürzer als der sehr intensiv-würzige, warme, lange Abgang vom Dalwhinnie 15 (haben bestimmt auch viele Einsteiger als Referenz).
Scharfe Gewürze, herbe Eiche, sehr schwache Nuss und wenn man sich darauf konzentriert eine ganz schwache, ferne Rauchnote.
Top!
24.04.2020
felix_regenauer
Aroma: Zitrone Orange Süße Sherry Vanille
Extrem ausgewogen und wunderbar komplex. Nichts besticht penetrant. Fruchtig und süß, mal mehr saure Zitrone, mal mehr herbe dunkle Orange. Darunter dazu ein süßlicher Holzgeruch, das Sherryfass - dieses kommt nach dem ersten Schluck besonders zum Vorschein, stellt sich dann vor die Fruchtsüße. Ebenso kommt nach dem erstem Schluck, jedoch nur manchmal, ein Hauch von Vanille.

Geschmack: Süße Gewürze Gewürze Nüsse Eiche
Zunächst süße, dann scharfe Gewürze und dezent bittere Nüsse, denen je mehr sie schwinden eine erneute, wenn auch noch so leichte "süße" folgt - mit viel Interpretation hat es etwas von Wildhonig - leicht süß aber gleichzeitig herb. Beim zweiten Schluck ist auch ein Hauch Eiche dabei.

Abgang: Gewürze Gewürze Eiche Rauch
Mittellanger Abgang - kürzer als der sehr intensiv-würzige, warme, lange Abgang vom Dalwhinnie 15.
Scharfe Gewürze, herbe Eiche, sehr schwache Nuss und wenn man sich darauf konzentriert eine minimale Rauchnote.

Kommentar: Im Aroma süßlich mit Sherry, im Geschmack süßlich-würzig, und im Abgang würzig Eichig, schwach rauchiger Whisky. Trifft meinen Geschmack besser als der Dalwhinnie. 4/5 weil ja noch Luft nach oben sein muss.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 112