Tobermory 10 Jahre

Tobermory
Tobermory
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Voll und intensiv mit floralen Noten, Malz, einem Hauch Ingwer und Fruchtkompott.
Geschmack: Voll, kräftig und süß mit Früchten und Gewürzen (Anis).
Abgang: Mittellang mit Ingwer, dunkler Schokolade und maritimen Noten.
Auch die neue Tobermory Abfüllung wurde von Burn Stewart nicht gefärbt/kühlgefiltert und mit einem höheren Alkoholgehalt abgefüllt. Diese Aufwertung erfuhren auch der 12-jährige Bunnahabhain sowie der 12-jährige Deanston.
0,7 Liter 46,3 % vol
57,90 EUR
geringer Vorrat, nur eine Flasche pro Kunde
inkl. 20% MwSt. exkl. Versandkosten
82,71 EUR/l
Tobermory Distillers Ltd. Isle of Mull PA75 6NR/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Springbank 10 Jahre Springbank
(178)
0,7 Liter 46 % vol
49,90 EUR
Mehr Informationen
71,29 EUR/l
Clynelish 14 Jahre Clynelish
(149)
0,7 Liter 46 % vol
39,90 EUR
Mehr Informationen
57,00 EUR/l
Craigellachie 13 Jahre Craigellachie
(57)
0,7 Liter 46 % vol
39,90 EUR
Mehr Informationen
57,00 EUR/l
Aultmore 12 Jahre Aultmore
(40)
0,7 Liter 46 % vol
42,90 EUR
Mehr Informationen
61,29 EUR/l
Glenfiddich IPA Glenfiddich IPA
(35)
0,7 Liter 43 % vol
44,90 EUR
Mehr Informationen
64,14 EUR/l
Speyburn Bradan Orach Speyburn Bradan Orach
(32)
0,7 Liter 40 % vol
19,90 EUR
Mehr Informationen
28,43 EUR/l
The Deveron 10 Jahre The Deveron
(30)
0,7 Liter 40 % vol
23,90 EUR
Mehr Informationen
34,14 EUR/l
Mackmyra Bruks Mackmyra Bruks
(26)
0,7 Liter 41,4 % vol
36,90 EUR
Mehr Informationen
52,71 EUR/l
Scapa Skiren Scapa Skiren
(23)
0,7 Liter 40 % vol
56,90 EUR
Mehr Informationen
81,29 EUR/l
Linkwood 12 Jahre Linkwood
(20)
0,7 Liter 43 % vol
59,90 EUR
Mehr Informationen
85,57 EUR/l
Inchmurrin 12 Jahre Inchmurrin
(18)
0,7 Liter 46 % vol
35,90 EUR
Mehr Informationen
51,29 EUR/l
Hammer Head 23 Jahre 1989/2012 Hammer Head
(11)
0,7 Liter 40,7 % vol
59,90 EUR
Mehr Informationen
85,57 EUR/l
Bruichladdich The Laddie Eight 8 Jahre Bruichladdich The Laddie Eight
(9)
0,7 Liter 50 % vol
44,90 EUR
Mehr Informationen
64,14 EUR/l
The Matsui Sakura The Matsui Sakura
(2)
0,7 Liter 48 % vol
94,90 EUR
Mehr Informationen
135,57 EUR/l
The Singleton of Glen Ord 18 Jahre 2019 The Singleton of Glen Ord
(1)
0,7 Liter 55 % vol
142,50 EUR
Mehr Informationen
203,57 EUR/l
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Tobermory
Tobermory ist die einzige Brennerei auf der schottischen Insel Mull. Sie befindet sich mitten in der Hauptstadt von Mull, die ebenfalls Tobermory heißt. Die Brennerei gilt als eine der ältesten aktiven Schottlands. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Inseln
Gründungsjahr:
1795
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 54
i
Aroma
Maritime Noten:
Malz:
Seetang:
Früchte:
Gewürze:
Süße:
Rauch:
Kräuter:
Salz:
Ingwer:
Vanille:
Floral:
Zitrus:
Nüsse:
Grüner Apfel:
Öl:
Zitrone:
Gras:
Eiche:
Apfel:
Heu:
Anis:
Orange:
Jod:
Birne:
Pfirsich:
Honig:
Alkohol:
Chili:
Kuchen:
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Schokolade:
Heide:
Leder:
Pfeffer:
Karamell:
Weizen:
Zimt:
Herb:
Zitronenschale:
Geschmack
Gewürze:
Anis:
Süße:
Früchte:
Maritime Noten:
Malz:
Rauch:
Nüsse:
Pfeffer:
Seetang:
Eiche:
Kräuter:
Salz:
Öl:
Ingwer:
Chili:
Honig:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Vanille:
Heide:
Zitrus:
Ananas:
Zitrone:
Schokolade:
Gras:
Walnuss:
Heu:
Medizinischer Rauch:
Jod:
Limette:
Floral:
Karamell:
Birne:
Mandeln:
Zimt:
Alkohol:
Minze:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Malz:
Ingwer:
Schokolade:
Herb:
Früchte:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Maritime Noten:
Nüsse:
Rauch:
Salz:
Seetang:
Anis:
Vanille:
Kaffee:
Leder:
Pfeffer:
Öl:
Chili:
Tropische Früchte:
Kräuter:
Beeren:
Sherry:
Zitrone:
Gras:
Tabak:
Honig:
Mandeln:
Minze:
Zitrus:
Geschmacksbewertung - Tobermory 10 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 19
27.04.2020
Wladimir
Wirklich sehr, sehr schade, dass dieser Malt vom Markt genommen wird. War einer von meinen Favoriten in der Preiskategorie. Der 12 -jährige überzeugt viel weniger.
25.04.2020
Felix
Aroma: Maritime Noten Süße Früchte Malz
Obstkorb an der Küste. Maritime Noten mit süßlichen Früchten. Auch etwas Malz und Gewürze, aber zurückhaltend.

Geschmack: Süße Früchte Gewürze Maritime Noten
Zunächst süßlich. Für mich persönlich (im Gegensatz zu vielen anderen Bewertungen) nur schwache Anis zu spüren. Dann kommen Gewürze ins Spiel denen nach kurzer Zeit maritime, leicht salzliche Noten folgen. Hört sich nicht lecker an, ist es aber (für mich zumindest).

Abgang: Malz Gewürze Süße ; Herb + Dunkle Schokolade
Zuerst Malz und Gewürze zusammen mit süße. Diese Geschmäcker flachen immer mehr ab, es folgt eine dezente, schwach herbe Schokoladennote (nicht süßlicher Natur).

Kommentar: (Rauch ist für mich weder im Aroma noch im Geschmack.) Super interessanter Whisky! Leider etwas teuer für 10 Jahre.
15.03.2020
Dirk_W
Kommentar: Man schmeckt sofort, dass er nicht vom schottischen Festland kommt. Eine dezente Süße im Hintergrund, aber vordergründig deutlich die maritimen Geschmacksnoten. Sehr gelungen!
09.09.2019
Malty
Aroma: Gras Maritime Noten

Geschmack: Süße Öl

Abgang: Öl Herb
22.08.2019
Coco_Malt
Aroma: Heu, grüner Apfel, florale Noten, malzige Süße, Mineralik, Heidehonig, reife Birne, Vanille

Birne Grüner Apfel Malz Floral Vanille Honig

Geschmack: Minze, Kräuter, Honigsüße, ölig, reife Birne

Minze Kräuter Honig Malz Öl Birne

Abgang: mittellang, spritzig und frisch am Gaumen, Minze, Süße, Kräuter

Kommentar: Schöner frische Malt der zu begeistern weiß! 4,3 Sterne von mir.
18.06.2019
powerurs
Direktvergleich 10 vs. 12

Aroma: frisch, spritzig, Zitrus, Vanille, Eiche, blumig-grasige Noten, grüner Apfel, Würze

Geschmack: erst weich und süß, Eiche, grasig, Vanille, helle Früchte, trocken würzig werdend

Abgang: mittellang bis lang, trocken, würzig, leicht staubige Eiche, schwarzer Kaffee, Malz, leicht nussig, zum Schluss Apfelschale und geröstetes Malz

Kommentar: Im Vergleich zum 12er merkt man in der Nase die fehlenden zwei Jahre deutlich. Dieser ist „heller“ und frischer. Toller Standard, aber der 12er ist ein mehr als würdiger Nachfolger
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 19