Ardbeg Kelpie

Ardbeg Kelpie
Ardbeg Kelpie
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Ölig und salzig mit Rauch, Seetang und typischen Ardbeg-Aromen.
Geschmack: Kräftig und pfeffrig mit Speck und dunkler Schokolade.
Abgang: Lang und rauchig.
Fasstyp: Zum Teil frische Eichenfässer
Ardbeg Kelpie ist die 2017er Ardbeg Day Abfüllung und wurde nach den Wassergeistern benannt, die rund um Ardbeg ihr Unwesen mit Reisenden treiben sollen. Die Basis des Whiskys wurde erstmals in neuen Eichenfässern aus der Republik Adygea (im Süden Russlands) gereift.
0,7 l · 46 % vol
301,00 €
sofort lieferbar, nur eine Flasche pro Kunde
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
430,00 €/l
Ardbeg Distillery Ltd. Port Ellen Islay Argyll PA42 7EA/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Talisker Dark Storm Talisker Dark Storm
58,90 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Talisker 18 Jahre Talisker
155,00 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Lagavulin 8 Jahre Lagavulin
68,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Caol Ila Moch Caol Ila Moch
57,13 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Ardbeg Wee Beastie
57,00 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Scarabus Specially Selected Scarabus Specially Selected
47,00 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Talisker Collection Talisker Collection
94,83 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Port Askaig - 100 Proof Port Askaig - 100 Proof
69,86 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Sild Crannog 2020 Sild Crannog
114,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Balvenie Week of Peat 14 Jahre Balvenie Week of Peat
104,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Bowmore Collection Bowmore Collection
116,50 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Mac-Talla Mara
Mac-Talla Mara
68,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Jura Tide 21 Jahre
Jura Tide
242,86 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Lagavulin Cask Strength 12 Jahre 2007/2020
Lagavulin Cask Strength
199,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
Caperdonich 21 Jahre
Caperdonich
430,00 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versandkosten
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Ardbeg
In den Anfängen war Ardbeg eine kleine Schwarzbrennerei die seit 1794 betrieben wurde. Das Gelände der Destillerie liegt an der Südküste der Insel Islay, ganz in der Nähe von Port Ellen. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Islay
Gründungsjahr:
1815
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5
i
Aroma
Seetang:
Maritime Noten:
Rauch:
Salz:
Süße:
Zitrone:
Schokolade:
Gewürze:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Zitrus:
Geschmack
Schokolade:
Gewürze:
Süße:
Pfeffer:
Rauch:
Salz:
Maritime Noten:
Vanille:
Nüsse:
Malz:
Dunkle Schokolade:
Öl:
Lagerfeuer:
Seetang:
Nelke:
Kräuter:
Herb:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Süße:
Schokolade:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Nelke:
Kräuter:
Minze:
Herb:
Geschmacksbewertung - Ardbeg Kelpie
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
23.06.2020
-Amadeus-
Aroma: Etwas ölig, Tang und Salz, ardbegtypische Süße und viel Rauch

Geschmack: Kraftvoller Antritt, Lagerfeuerrauch mit Speck

Abgang: Sehr lang, der Rauch erfüllt den Mund, komplexe Aromen bleiben, leicht minzig

Kommentar: Ein hervorragender Scotch, hat alles was man von einem Ardbeg erwartet, unterscheidet sich deutlich vom Ardbeg Standartrepertoir. Trotz teilweise heftigem Antritt bleiben viele Milde Aromen. Lorbeer, Nelken, Holzaromen und etwas dunkle Schokolade, alles liegt (und harmoniert) auf einer rauchigen Grundlage. Sehr komplex. Es bleibt eine schöne Erinnerung, muss man als Liebhaber mindestens 1x probiert haben!!
22.08.2017
maltaholic
Die Farbe recht hell. Alt ist der nicht. War aber klar.

Eine erste Nase ist sehr angenehm.
Rauch - ja - aber sehr fruchtiger Rauch. Der riecht weich, schön. Da sticht nichts, irritiert nichts. Allein das Aroma gefällt mir sehr gut.

Der lässt sich für seine 46% sehr gut trinken. Im Geschmack etwas würziger, Lorbeerblatt, etwas Holz, Nelke.

Im Abgang dann immer würziger, recht lange. Gut.

Das ist ein junger, aber doch überraschend guter Malt.

Danke an den kräftigen für das Sample...
16.08.2017
Marko_I
Aroma: sehr grün (Seetang, Blumenvase, Unkrautjäten, kräutrig-bitter), Salz, etwas Desinfektionsmittel, im Hintergrund cremige Süße, weiße Schokolade, Zuckerglasur, ein Spritzer Zitrone, aber dahin muss man sich durchschnüffeln, das Grünzeug ist anfangs sehr dominant,
ich finde explizit nicht: dunkle Schokolade/Räucherschinken/fleischige Noten

Geschmack: das Grünzeug ist wie in der Nase, kein Desinfektionsmittel hier, aber viel Salz und schwarzer Pfeffer, die Süße kommt im Mund deutlicher, fetter, dunkler rüber als in der Nase, Nougat, Milchschokolade, gezuckerter Milchkaffee

Abgang: mittel bis lang, Teer, Pfeffer, Lakritz

Kommentar: Solider, leckerer junger Islay, aber kein Zauberfass, keine außergewöhnlichen Noten, keine herausragende Aromenkombination, Fülle, Reife, die mir 90€ wert wären, bis 50 würde ich vielleicht für den Eigenverbrauch mitgehen.
14.06.2017
Herstellerbeschreibung
Aroma: Ölig und salzig mit Rauch, Seetang und typischen Ardbeg-Aromen.

Geschmack: Kräftig und pfeffrig mit Speck und dunkler Schokolade.

Abgang: Lang und rauchig.
06.06.2017
munter
Aroma: mild mit relativ wenig Rauch, dunkle, maritime Aromen (Seegras) neben vanilligen und würzig-süßen Anklängen.

Geschmack: anfangs überraschend süß, schnell kommen würzige Aromen, dunkle Schokolade, Kräuter, wieder dezenter Rauch, Vanille, das Mundgefühl wird angenehm ölig, mit der Zeit treten salzig-maritime Noten immer stärker hervor.

Abgang: lang, Würze und Süße balancieren sich wunderbar aus.

Kommentar: Sehr schönes Teil. Allmählich werde ich zum Fan von Virgin Oak Abfüllungen.
03.05.2019
PaddySoprano
  1. 1
  2. 2
  3. 3