Bunnahabhain 18 Jahre

Bunnahabhain
Bunnahabhain Bunnahabhain
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Süß mit Trockenfrüchten, Toffee, karamellisierten Nüssen und Gewürzen.
Geschmack: Weich und leicht maritim. Sherry, Eiche und Karamell.
Abgang: Trocken und fruchtig mit Meersalz.
Fasstyp: Sherryfässer
Bunnahabhain versteht es, seine maritimen Aromen mit den süßen Sherryaromen der Fassreifung zu verweben. Der 18-Jährige überzeugt mit seiner fruchtigen und milden Komplexität.  
Geringe Anzahl Bunnahabhain 18 Jahre eingetroffen.
0,7 Liter 46,3 % vol
159,50 EUR
demnächst verfügbar, unsicherer Nachschub
Erinnerung
227,86 EUR/l
Bunnahabhain Distillery Co. Port Askaig Isle of Islay PA46 7RP/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Bunnahabhain
Bunnahabhain bedeutet aus dem Gälischen übersetzt 'Flussmündung'. Bunnahabhain ist die nördlichste Brennerei auf der Insel Islay und liegt etwa drei Kilometer von Port Askaig entfernt. Gebaut wurde sie von den Greenless Brothers im Jahr 1881. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Islay
Gründungsjahr:
1881
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 33
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Karamell:
Rauch:
Früchte:
Maritime Noten:
Nüsse:
Seetang:
Eiche:
Gewürze:
Herb:
Rosine:
Malz:
Salz:
Dunkle Schokolade:
Leder:
Kräuter:
Ananas:
Vanille:
Apfel:
Pflaume:
Heide:
Walnuss:
Brombeere:
Muskat:
Lagerfeuer:
Kirsche:
Pfirsich:
Honig:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Geschmack
Gewürze:
Eiche:
Sherry:
Süße:
Früchte:
Herb:
Maritime Noten:
Nüsse:
Malz:
Rauch:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Salz:
Pfeffer:
Karamell:
Zitrus:
Orange:
Seetang:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Schokolade:
Apfel:
Leder:
Jod:
Öl:
Honig:
Kräuter:
Beeren:
Zitrone:
Vanille:
Kaffee:
Banane:
Heide:
Medizinischer Rauch:
Brombeere:
Dattel:
Floral:
Haselnüsse:
Kirsche:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Abgang
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Süße:
Früchte:
Nüsse:
Rauch:
Herb:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Sherry:
Salz:
Heide:
Pfeffer:
Haselnüsse:
Öl:
Kirsche:
Kräuter:
Maritime Noten:
Geschmacksbewertung - Bunnahabhain 18 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 16
22.02.2020
Tauchhainer
Aroma: Sherry, Gewürze, etwas Rauch

Geschmack: Gewürze, etwas Eiche, getrocknete Früchte

Abgang: mittellang, Gewürze, etwas Eiche, Malz

Kommentar: Schöner Islay mit dezenten Rauch so wie ich ihn mag!
14.11.2019
Dr. Volker
3. Runde nach Entkorkung am 22.10.19, genossen zusammen mit Freunden:
Im direkten Vergleich zu Glendronach 15yo Revival zeigt er seine enorme "Stärke" in Punkto Nosing, tasting and Finsih - hoch interessant und komplex mit allem was das Herz des Connaiseurs von Scotch Single Malt begehrt (mit Ausnahmevon Peat). Tief beeindruckend, ohne und auch mit ein paar Tropfen Wasser, welche ihn positiv changieren lassen
12.11.2019
Dr. Volker
2. Runde nach Entkorkung am 22.10.19

Perfekter Dram für die besondere Gelegenheit, ist dann auch seinen Preis wert. Ganz langer und komplexer Abgang. Weitere Details siehe Stefan_Kernen vom 5.11.2019
05.11.2019
Stefan_Kernen
Aroma
Sherry, Honig, Gewürze, Dörrfrüchte, Eiche.

Geschmack
Süss, etwas Orange, Zartbitterschokolade, zugleich stark und kräftig, würzig mit deutlicher Schärfe.

Abgang
Lang und intensiv, leicht bitter, leicht trocken werdend mit viel Gewürzen und Eiche.

Kommentar
Schöner, komplexer, sherrylastiger Single Malt der zum weiteren Experimentieren, auch mit Wasser, einlädt.
22.10.2019
Dr. Volker
extrem gelungene Mischung aus Reife, Eiche, Sherry, angenehmer Würze und einem nicht übertriebenen maritimen Touch. Kein Peat!
Für mich trotz des Preises ein TOP-Whisky - bisher der Beste aller verkosteten 18yo (u.a. Bowmore=nahezu gleichauf, Glen Grant=hoffnungslos überpeist und überschätzt, Cardhu, Glenfiddich, Glenfarclas), wobei er allerdings auch der Teuerste von allen diesen ist. Kann eindeutig mit den mir bekannten 21-25yo Abfüllungen von Glendronach, Glengoyne und Glenfarclas mithalten
13.10.2019
busch.c@kelisi.de
Aroma: Sherry Maritime Noten Rauch Früchte Süße Karamell

Geschmack: Nüsse Gewürze Süße Früchte Eiche

Abgang: Gewürze Malz Eiche Süße Karamell lang

Kommentar: sehr lecker. Sehr ausgewogen und Komplex. Im direkten Vergleich mit dem neuen 18er gefällt mir dieser besser. Ist süßer und nicht so öllich im Geschmack.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 16