Bladnoch 10 Jahre

Bladnoch
Bladnoch
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Süße, grasige Noten mit zarten und floralen Aromen. Würzige Eiche und Vanille mit einem Hauch von Zitrone und Orange.
Geschmack: Würzige und süße Eichennoten mit Zitrone. Im Hintergrund leichte Noten von Kokosnuss, Ingwer, Vanille und Stachelbeere.
Abgang: Mittellang, süß und würzige Zitrusnoten. Erfrischend.
Fasstyp: Bourbonfässer
Die Brennerei Bladnoch erlebte 200 Jahre nach der Gründung mit dem Relaunch ihrer Single Malts eine Wiedergeburt. Dieser 10-jährige Single Malt reifte 10 Jahre lang in den besten Bourbonfässern. Hierzu wurden Fässer aus 2007 und 2008 verwendet, in diesen Jahren destillierte die Brennerei weniger als 200.000 Liter Alkohol pro Jahr.

Whisky.de Award November 2019

Zitrone Zitrus Vanille Eiche Süße
4.3 (6)
0,7 Liter 46,7 % vol
54,90 EUR
sofort lieferbar
inkl. 20% MwSt. exkl. Versandkosten
78,43 EUR/l
Bladnoch Distillery Galloway DG8 9AB/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Glen Garioch Founders Reserve Glen Garioch Founders Reserve
(58)
0,7 Liter 48 % vol
31,90 EUR
Mehr Informationen
45,57 EUR/l
Scapa Skiren Scapa Skiren
(23)
0,7 Liter 40 % vol
52,90 EUR
Mehr Informationen
75,57 EUR/l
Glen Moray 18 Jahre Glen Moray
(8)
0,7 Liter 47,2 % vol
77,90 EUR
Mehr Informationen
111,29 EUR/l
Cotswolds 2014/2017 Cotswolds
(7)
0,7 Liter 46 % vol
37,90 EUR
Mehr Informationen
54,14 EUR/l
Tobermory 12 Jahre Tobermory
(6)
0,7 Liter 46,3 % vol
46,90 EUR
Mehr Informationen
67,00 EUR/l
Glenfiddich Mix Pack Glenfiddich Mix Pack
(4)
0,6 Liter 40 % vol
45,90 EUR
41,90 EUR
Mehr Informationen
69,83 EUR/l
gültig bis 13.04.2020
Craigellachie 9 Jahre 2008/2018 Craigellachie
(3)
0,7 Liter 43 % vol
32,90 EUR
Mehr Informationen
47,00 EUR/l
Balvenie American Oak - Sweet Toast 12 Jahre 2019 Balvenie American Oak - Sweet Toast
(3)
0,7 Liter 43 % vol
59,90 EUR
Mehr Informationen
85,57 EUR/l
The Matsui Sakura The Matsui Sakura
(2)
0,7 Liter 48 % vol
94,90 EUR
Mehr Informationen
135,57 EUR/l
Arran Barrel Reserve Arran Barrel Reserve
0,7 Liter 43 % vol
27,90 EUR
Mehr Informationen
39,86 EUR/l
Glen Ord Old Particular 13 Jahre 2004/2017 Glen Ord Old Particular
0,7 Liter 48,4 % vol
89,90 EUR
Mehr Informationen
128,43 EUR/l
Glen Moray Fired Oak 10 Jahre Glen Moray Fired Oak
0,7 Liter 40 % vol
31,90 EUR
Mehr Informationen
45,57 EUR/l
Speyburn Premier Barrel 10 Jahre Speyburn Premier Barrel
0,7 Liter 46 % vol
68,90 EUR
Mehr Informationen
98,43 EUR/l
Mortlach 1976/2014 Mortlach
0,7 Liter 43 % vol
553,00 EUR
Mehr Informationen
790,00 EUR/l
Glen Scotia Vintage Release No. 2 17 Jahre 2002/2019 Glen Scotia Vintage Release No. 2
0,7 Liter 46 % vol
77,90 EUR
Mehr Informationen
111,29 EUR/l
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei Bladnoch
Bladnoch ist die südlichste aktive Brennerei Schottlands. Sie liegt am gleichnamigen Fluss, der die Grenze zwischen England und Schottland bildet. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Lowlands
Gründungsjahr:
1814
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5
i
Aroma
Vanille:
Süße:
Zitrone:
Eiche:
Orange:
Zitrus:
Früchte:
Gras:
Birne:
Kräuter:
Geschmack
Zitrone:
Vanille:
Süße:
Zitrus:
Gewürze:
Eiche:
Ingwer:
Malz:
Früchte:
Nüsse:
Gras:
Apfel:
Orange:
Grüner Apfel:
Kokosnuss:
Floral:
Karamell:
Öl:
Kuchen:
Kräuter:
Abgang
Malz:
Vanille:
Eiche:
Süße:
Zitrone:
Nüsse:
Mandeln:
Kuchen:
Zitrus:
Geschmacksbewertung - Bladnoch 10 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
01.01.2020
Diocletian
Aroma: Birne, Vanille, deutliche Zitrusnoten, frisch geschnittenes Gras und ein Hauch grüner Tee

Geschmack: Überraschend kräftig auf der Zungenspitze (ein Anklang Ingwer?) und mit deutlicher Zitrusnote kommt der Malt daher; ja bis hin zur Zitrone - aber eine sehr angenehme Säure. Dahinter treten ein Hauch Vanille und entfernt Karamell hervor, leichte Süße und eine delikate Malznote, immer noch grüner Tee, Frische.

Abgang: Zunehmend und sehr deutlich trockener werdend, eine deutlich spürbare Zartbitternote - hier mach sich die Eiche bemerkbar - tut sich auf. Zitrus- und Malznoten halten sich auf der Zunge. Im Nachhall findet sich etwas Bittermandel.

Kommentar: Sehr klarer und sauberer Lowland-Malt, der eine Menge kann.
17.12.2019
Tauchhainer
Aroma:
Süss, Vanille, Zitrus
Geschmack:
Die Nase hat sich nicht getäuscht
Abgang:
Malz, Vanille, Zitrus, Mittellanger Abgang
Kommentar:
Seht guter Lowlander, kann man immer Trinken
05.12.2019
Ralf
Zuerst recht aufregend in der Nase, geistert ständig zwischen Grasblumigkeit, Zitronen, Apfel, Vanille und irgendwas untergründig Würzig-Malzig-Kuchigem hin und her. Auf der Zunge wunderbar frisch und doch malzig-weich, Abgang deutlich prickelnd mit milder Eiche, erstaunlich lang, mit etwas Glück erwischt man Stachelbeere und Kokosnuß. Macht ne Weile Spaß, auch oder gerade in der wärmeren Jahreszeit. Kommt mir schon noch verwandt mit den alten Bladnochs vor, dennoch ein Schritt nach vorn. Für Fans von Nur-Bourbonfaß klar empfohlen. Preis ist angesichts der massiven Flasche und 2019 hinnehmbar ;-)
Zitrone Orange Gras Floral Eiche Malz Vanille Kokosnuss Grüner Apfel Kuchen
25.11.2019
Thomas
Aroma: Vanille und Citrus dominieren.

Geschmack: Auf der Zunge ölig und samtig. Süß, erinnert an Biskuit-Gebäck, Vanille und etwas Zitrone.

Abgang: Hinterlässt einen mittellangen, abgerundeten Eindruck.

Kommentar: Unbedingt mal probieren.
Eiche Kuchen Vanille Zitrone Malz
26.06.2018
Herstellerbeschreibung
Aroma: Süße, grasige Noten mit zarten und floralen Aromen. Würzige Eiche und Vanille mit einem Hauch von Zitrone und Orange.

Geschmack: Würzige und süße Eichennoten mit Zitrone. Im Hintergrund leichte Noten von Kokosnuss, Ingwer, Vanille und Stachelbeere.

Abgang: Mittellang, süß und würzige Zitrusnoten. Erfrischend.

Kommentar:
29.02.2020
Karl-Heinz
  1. 1
  2. 2