Kingsbarns Dream to Dram

Kingsbarns Dream to Dram
Kingsbarns Dream to Dram
Kundenbewertung
3.2 (11)
Geschmacksprofil
Karamell Karamell Süße Süße Früchte Früchte Sherry Sherry
  • Sorte
    Single Malt Whisky
  • Aroma
    Süß mit Banane, Ananassirup und Sommerbeeren. Im Hintergrund folgt eine leichte Kräuternote.
  • Geschmack
    Weiche Noten von Toffee, Vanillepudding-Gebäck und Johannisbeeren.
  • Abgang
    Mittellang mit Ingwersirup.
  • Region
    Lowlands
  • First Fill Bourbonfässer und portugiesische Weinfässer
  • nicht kühlgefiltert
Kingsbarns Dream to Dram
sofort lieferbar
0,7 l · 46 % vol
42,90 €
61,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung
Kingsbarns Dream to Dram ist der erste Single Malt von Kingsbarns. Er wurde aus lokaler Gerste destilliert und reifte zu 90% in Bourbonfässern. Die restlichen 10% wurden in portugiesischen Weinfässern gereift, die mithilfe des STR Verfahrens wiederaufbereitet und neu ausgebrannt wurden. Die Lowland-Brennerei Kingsbarns wurde Ende 2014 von der Wemyss Familie in Fife an der schottischen Ostküste gegründet. Wemyss ist schon seit längerem als unabhängiger Abfüller und Blender tätig.
Limitierte Abfüllung!
Hersteller
The Kingsbarns Company of Distillers Ltd. 4 Melville Crescent Edinburgh EH3 7JA/GB
Bezeichnung
Whisky
Herkunftsland
Schottland
Verkostungsvideo
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Die Brennerei: Kingsbarns

Die Kingsbarns Distillery gehört der Familie Wemyss, die ebenfalls Besitzer von Wemyss Vintage Malts sind. Sie liegt im Osten der Lowlands in Fife, südöstlich des Städtchens St. Andrews, das für seinen Kingsbarns Links Golfplatz bekannt ist. weiterlesen
Status
Geöffnet
Land, Region
Schottland, Lowlands
Gründungsjahr
2014
Miniatur Kingsbarns Dream to Dram 2019 Miniatur Kingsbarns Dream to Dram
test 178,00 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Kingsbarns Balcomie Kingsbarns Balcomie
test 67,00 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Kingsbarns Bell Rock 2021
Kingsbarns Bell Rock
test 99,86 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand

Artikel mit ähnlichem Geschmack:

Kavalan Concertmaster Sherry Cask Kavalan Concertmaster Sherry Cask
test 81,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Slyrs Port Slyrs Port
test 84,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Edradour Barolo Cask 21 Jahre 1999/2021 Edradour Barolo Cask
test 394,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Jura Red Wine Cask Finish Jura Red Wine Cask Finish
test mit Farbstoff: Zuckerkulör · 54,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Edradour Decanter Sherryfass 2008/2020 Edradour Decanter Sherryfass
test 156,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Hinch Single Pot Still Hinch Single Pot Still
test 57,00 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Glenallachie 12 Jahre 2008/2021
Glenallachie
test 156,43 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Macduff Wine Finish 13 Jahre 2007/2020
Macduff Wine Finish
test 74,14 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Fettercairn 11 Jahre 2008/2019
Fettercairn -12%
test 75,57 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Bunnahabhain 30th Anniversary mit 2 Gläsern 40 Jahre 1978/2018
Bunnahabhain 30th Anniversary mit 2 Gläsern
test 1.725,71 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Deanston 13 Jahre 2007/2021
Deanston
test 149,29 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Ninkasi Track 4 2017/2020
Ninkasi Track 4
test 99,80 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Finch Private Edition Single Malt Madeira
Finch Private Edition Single Malt Madeira
test 139,80 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Langatun Old Deer CP
Langatun Old Deer CP
test 105,80 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand
Ninkasi Pinot Noir 2017/2020
Ninkasi Pinot Noir
test 109,80 €/l
· inkl. 20% MwSt. · exkl. Versand

Kundenbewertungen

Durchschnitt aus 11 Bewertungen
3,2 Sterne
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
6
2 Sterne
2
1 Stern
0

Geschmacksbewertungen

Aroma
Früchte Früch.
100% (7)
Banane Banane
90% (6)
Ananas Ananas
30% (2)
Gras Gras
30% (2)
Kräuter Kräut.
30% (2)
Süße Süße
20% (1)
Tropische Früchte Tropi.
20% (1)
Geschmack
Süße Süße
100% (7)
Karamell Karam.
80% (5)
Früchte Früch.
20% (1)
Vanille Vanil.
20% (1)
Gewürze Gewür.
20% (1)
Rauch Rauch
20% (1)
Ingwer Ingwer
20% (1)
Honig Honig
20% (1)
Alkohol Alkoh.
20% (1)
Tropische Früchte Tropi.
20% (1)
Abgang
Früchte Früch.
100% (2)
Beeren Beeren
60% (1)
Ananas Ananas
60% (1)
Eiche Eiche
60% (1)
Gewürze Gewür.
60% (1)
Rauch Rauch
60% (1)
Banane Banane
60% (1)
Honig Honig
60% (1)
Alkohol Alkoh.
60% (1)
Süße Süße
60% (1)
Tropische Früchte Tropi.
60% (1)

Bewertungen

Peter K.
am 03.05.2021
Aroma: Früchte Tropische Früchte Banane Ananas Süße Gras

Geschmack: Früchte Tropische Früchte Ingwer Gewürze Süße

Abgang: Gewürze Eiche Früchte

Kommentar: Nun wartet eine Premiere auf mich. Mein erster Lowlander. "Sehnsüchtig" erwartet, wurde ich diesbezüglich nicht enttäuscht. Er ist tatsächlich etwas anders, auch wenn er dem einen oder anderen Whisky aus der Speyside oder dem der Highlands nicht unähnlich ist. Fruchtig, süß im Glas. Volle Anklänge an Ananas und Banane. Etwas freches und jugendliches hat er definitiv. Geschmacklich süß, tropisch fruchtig und im Nachgang auf der Zunge eine leichte Ingwerschärfe/Pfefferwürze. Schön. Dann im Abgang folgen weitere Würze, gepaart mit minimal Eiche und die Fruchtigkeit bleibt ebenfalls erhalten. Den Alkohol (46 %) merkt man nicht, jedenfalls nicht nachteilig. Er wirkt auf der Zunge kräftig und hilft dem Whisky sich zu entfalten. Schönes Potential von einer neuen Marke und dazu noch ungefärbt. Cheers !
Eigerle
am 16.02.2021
Aroma: Jung in der Nase (logo bei dem Alter) und echt schon fast aufdringlich süß. Ananas und heller Traubensaft. So ne Art frisch geschnittenes Gras mit Kräuternuancen gewinnt die Hoheit nach längerem Riechen. (21)
Geschmack: Etwas Orangensaft, aber nicht konzentriert, eher verwässert und dann setzt sich junger Alkohol mit einer leichten Pfefferschärfe durch. Vanille wie angekündigt – habe ich nicht. Mit Phantasie etwas Honig. (18)
Abgang: Kurz bis mittellang. Wieder süßer werdend mit Beeren und Honig, Etwas Kaffeegeschmack noch ganz zum Schluss und Buttergebäck (20)
Kommentar: Für ein neues „Gewächs“, das auch noch einen akzeptablen Preis hat, durchaus gelungen. Schade, dass der Geschmack nicht mit der Nase mithalten kann. Gut entwicklungsfähig mit Potential nach oben. (19)
(78/100)
Peter
am 14.12.2020
Aroma: fruchtiger beginn

Geschmack: runder vollmundiger Geschmack

Abgang: sanft (nachdem er "geatmet" hat)

Kommentar: Für den ersten Release der jungen Distillery ist es ein noch zu junger aber schon toller Whisky. Das fehlende alter macht sich nur darin bemerkbar, dass der Whisky ca. 10 Minuten im Glas ruhen sollte, bevor man ihn vollends genießen kann. Ich freue mich auf zukünftige Whiskys, ich verspreche mir viel von dem Potential.
WHL
am 20.11.2020
Kommentar: Lecker. Fruchtiger Beginn, erinnert an Orangeat. Kräftig und rund. Schöner Abgang.
Herstellerbeschreibung
am 25.07.2019
Aroma: Süß mit Banane, Ananassirup und Sommerbeeren. Im Hintergrund folgt eine leichte Kräuternote.

Geschmack: Weiche Noten von Toffee, Vanillepudding-Gebäck und Johannisbeeren.

Abgang: Mittellang mit Ingwersirup.

Kommentar:
Hayko
am 01.01.2021
  1. 1
  2. 2