1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 14
27.06.2018
Ralf
Aroma: Im Aroma liegt eine deutliche Kaffeenote.


Geschmack:
Geschmack nach dunkler Schokolade oder Kaffee. Er brennt nicht und eine süßliche Frucht ist nicht zu erkennen. Ganz leicht spürt man einen Hauch von Vanille. Füllt den Mundraum nicht nachhaltig aus.



Abgang:
Er ist angenehm im Abgang wieder mit einer dunklen Note nach Zartbitter oder Kaffee.

Das Produkt hat einen dumpfen Geschmack. Im großen und ganzen trinkbar aber kein Top Produkt. Tiefe fehlt. Wer Kaffee oder Zartbitter mag für den ist dieser sehr Bourbon Lastige Tropfen zu empfehlen.



Kommentar:
08.04.2018
Lucky65
Aroma: süß, fruchtig, Sherry, Schokolade

Geschmack: Orange, leicht Sherry, Gewürze, sanft auf der Zunge

Abgang: mittellang, sanft, warm

Kommentar: Auf der Whisky Fair, Düsseldorf, verkostet. Gefällt mir sehr gut, harmonisch, ausgewogen. Für ca. 38 € erhält man einen tollen Single Malt.
06.04.2018
Marko_I
Aroma: Im Prinzip könnte ich die offiziellen Notes nachplappern: "Zitrusfrüchte, Schokolade und aromatische Gewürze" trifft's ganz gut.

Ok, anfangs Kakaopulver, wandert von Trink- (süßer) Richtung Backkakao (herber), dann würzig-holzig dazu, wobei ich nicht auf das Gewürz komme, Nelke ist nahe dran, passt aber nicht ganz... bissl Pfeifentabak, die Zitrone ist eher so'ne homöpathische Assoziation - da könnte man sich hier und da einen Spritzer einbilden.

Später habe ich da noch eine Schweißnote, aber nicht eklig, eher so süßlicher, frisch luftgetrockneter Sommer-Arbeits-Stirnschweiß.

Geschmack: erstes Tropfenablecken: rosinig-weinig-holzig

jep, viel Michschokolade, ein Tropfen süßer Rotwein, im Mundgefühl ziemlich trocken, je länger, desto bitterer (Backkakao), holziger, leicht pfeffrig, trotz nur 40% erstaunlich vollmundig

Abgang: mittellang, Kakao, sanft pfeffrig-warm

Kommentar: Nach 6 Jahren mal wieder im Glas, und ich finde ihn überraschend gut, süffig, easy drinking, kein Tausendsassa, aber trotz 40% ziemlich gehaltvoll, keine dünne Plörre, hat gut Fass abbekommen. Solide ~40€ verdient er sich, da würde ich keinem Einsteiger von abraten.
09.01.2018
pverenkotte
Aroma: reifer Apfel, Zitrusfrucht, Rosinen, Schokolade, Sherry-Frucht, spät Vanille

Geschmack: Orange, Würze, dunkle Pflaumen

Abgang: Würze, dunkle Schokolade, spät Marzipan, eher mittellang

Kommentar: kräftiger Whisky, dunkel und würzig

27.11.2017
powerurs
Aroma: weich, voll, süß, fruchtig, Sherry, Pflaumenmus, Rosinen, etwas Eiche und Gewürze, leichte Nussigkeit

Geschmack: weich, süß, fruchtig, Sherry, Orangen, Eiche, Gewürze

Abgang: kurz, Sherry, Eiche, Gewürze, etwas Malz und Kaffee, zum Ende etwas Orangen, Rosinen und Kirschen

Kommentar: sehr schöne umschmeichelnde Nase; im Geschmack und Abgang dann leider etwas flach und weichgespült; mit ein paar Prozenten mehr wäre er ne Bombe; 3,5 Sterne
19.10.2017
Huibuh
Farbe: Bernstein

Duft: Leder, Sherry, Orangenschale, Heu, Baumrinde
Geschmack: mittelintensiv, Nuß-Nougat-Praline mit Schokoladenüberzug, Werthers Original, süße Sahne, Vanille
Nachklang: mittellang, Kakao, Kokosnuß, Eiche, Haferkekse, Kaffee
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 14