AnCnoc 24 Jahre

AnCnoc
AnCnoc
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Süß und würzig mit Weihnachtskuchen, Vanille und Toffee. Etwas Zitronensaft.
Geschmack: Wiederum würzig. Mundfüllend und reif mit Anklängen von kandierten Orangen, Honig und altem Leder.
Abgang: Langanhaltend.
Dieser 24-jährige Single Malt ist eine der ältesten Abfüllungen aus der Knockdhu-Brennerei. Um Verwechslungen mit Knockando zu vermeiden, werden die Malts seit einigen Jahren unter dem Namen AnCnoc vertrieben.
0,7 Liter 46 % vol
135,50 EUR
voraussichtlich lieferbar ab 12.06.2020, wird vom Markt genommen
inkl. 20% MwSt. exkl. Versandkosten
193,57 EUR/l
Knockdhu Distillery Co. Huntly Aberdeenshire AB 54 7LJ/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Video
2-Klicks für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und unseren Datenschutzhinweisen ein.
Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise von YouTube.com.
Informationen zur Brennerei AnCnoc / Knockdhu
Knockdhu (AnCnoc) liegt östlich von Keith im beschaulichen Örtchen Knock. Seit vielen Jahren wird der Whisky von Knockdhu als AnCnoc verkauft um Verwechslungen mit der Knockando Brennerei aus dem Weg zu gehen. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Speyside
Gründungsjahr:
1894
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6
i
Aroma
Karamell:
Süße:
Vanille:
Gewürze:
Zitrus:
Sherry:
Zitrone:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Kirsche:
Nelke:
Zimt:
Kuchen:
Geschmack
Süße:
Leder:
Honig:
Herb:
Gewürze:
Früchte:
Sherry:
Eiche:
Orange:
Zitrus:
Schokolade:
Rosine:
Karamell:
Abgang
Nüsse:
Gewürze:
Pfeffer:
Öl:
Chili:
Geschmacksbewertung - AnCnoc 24 Jahre
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
13.04.2020
Wolfgang
Kommentar: ein vom Fass geprägter Tropfen . Natürlich über die 24 Jahre. Schon lecker, doch zu dem Preis für mich viel zu teuer. 3.5 Sterne
10.02.2016
Marko_I
Aroma: süß, leicht fruchtig (Trockenfrüchte, Orangenmarmelade, ein Hauch Kirsche), Karamell, Lebkuchen, leichte Nelkenschärfe

Geschmack: die milde Nelkenschärfe ist sofort da und bleibt präsent, süßer und weniger Frucht als in der Nase - Rosinen, Karamell, Milchschokolade, Toffee... dann herbere Noten, Leder, Eiche

Abgang: mittellang, cremig-süß, hier kommt Eichenbitterkeit hinzu... und warme, pfeffrige Schärfe

Kommentar: Durchaus lecker, wie von den OA der letzten Jahre gewohnt, aber bei 150 tut der Genuss schon etwas weh, die wäre er mir nicht wert. Von den etwa 14-jährigen Jahrgansabfüllungen der letzten Jahre war ich da begeisterter.
03.07.2015
Herstellerbeschreibung
Aroma: Süß und würzig mit Weihnachtskuchen, Vanille und Toffee. Etwas Zitronensaft.

Geschmack: Wiederum würzig. Mundfüllend und reif mit Anklängen von kandierten Orangen, Honig und altem Leder.

Abgang: Langanhaltend.
23.09.2019
Dr. Gernot T.
11.02.2019
Klaus-Dieter
06.04.2018
Klaus-Dieter
  1. 1
  2. 2