Glenfarclas Oloroso Sherry Cask 2007/2018

Glenfarclas Oloroso Sherry Cask
Glenfarclas Oloroso Sherry Cask
  • Sorte: Single Malt Whisky
Aroma: Süß mit Malz, Vanille, Gebäck und Orangen. Noten von Sherry und würzigen Kräutern.
Geschmack: Cremig und würzig nach Butterkeksen. Exotischen Früchte und Zitrusnoten.  
Abgang: Lang anhaltend, süß und würzig nach Kräutern, Lakritze und Orangen.
Fasstyp: Oloroso Sherryfässer
Glenfarclas Oloroso Sherry Cask zeigt sich durch seine Komplettreifung in Sherryfässern würzig mit Kräutern und Orangen.
Limitierte Abfüllung!
0,7 Liter 46 % vol
44,90 €
sofort lieferbar
inkl. 20% MwSt. exkl. Versandkosten
64,14 €/l
Glenfarclas Distillery Ballindalloch Banffshire AB37 9BD/GB
Bezeichnung: Whisky Herkunftsland: Schottland
Artikel mit ähnlichem Geschmack:
Edradour 10 Jahre Edradour
(197)
0,7 Liter 40 % vol
39,90 €
Mehr Informationen
57,00 €/l
Glenmorangie Extremely Rare 18 Jahre Glenmorangie Extremely Rare
(104)
0,7 Liter 43 % vol
84,90 €
Mehr Informationen
121,29 €/l
Blair Athol 12 Jahre Blair Athol
(82)
0,7 Liter 43 % vol
59,90 €
Mehr Informationen
85,57 €/l
Macallan Sherryfass 43% 12 Jahre Macallan Sherryfass 43%
(57)
0,7 Liter 43 % vol
170,00 €
Mehr Informationen
242,86 €/l
Glenlivet French Oak Reserve 15 Jahre Glenlivet French Oak Reserve
(51)
0,7 Liter 40 % vol
45,90 €
Mehr Informationen
65,57 €/l
Auchentoshan Heartwood Auchentoshan Heartwood
(50)
1 Liter 43 % vol
34,90 €
Mehr Informationen
34,90 €/l
Glengoyne - neues Design 21 Jahre Glengoyne - neues Design
(50)
0,7 Liter 43 % vol
145,50 €
Mehr Informationen
207,86 €/l
Glenfarclas 17 Jahre Glenfarclas
(47)
0,7 Liter 43 % vol
59,90 €
Mehr Informationen
85,57 €/l
Glengoyne 18 Jahre Glengoyne
(45)
0,7 Liter 43 % vol
92,90 €
Mehr Informationen
132,71 €/l
Wolfburn Aurora Wolfburn Aurora
(24)
0,7 Liter 46 % vol
41,90 €
Mehr Informationen
59,86 €/l
Glenmorangie Milsean Glenmorangie Milsean
(17)
0,7 Liter 46 % vol
118,50 €
Mehr Informationen
169,29 €/l
Speyside Live Event Set, groß Speyside Live Event Set, groß
(15)
2,8 Liter 42,3 % vol
148,50 €
Mehr Informationen
53,04 €/l
Tamdhu Sherry Cask 12 Jahre Tamdhu Sherry Cask
(15)
0,7 Liter 43 % vol
42,90 €
Mehr Informationen
61,29 €/l
Tyrconnell Oloroso und Moscatel Finish 16 Jahre Tyrconnell Oloroso und Moscatel Finish
(9)
0,7 Liter 46 % vol
82,90 €
Mehr Informationen
118,43 €/l
Edradour Sherry 10 Jahre 2010/2020 Edradour Sherry
0,5 Liter 57,6 % vol
74,90 €
Mehr Informationen
149,80 €/l
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details & Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen zur Brennerei Glenfarclas
Gegründet wurde die Glenfarclas Brennerei im Jahr 1836 von Robert Hay. Sie ist vielleicht die bekannteste und auch eine der erfolgreichsten familiengeführten Brennereien in Schottland überhaupt. Die Eigentümerfamilie Grant ist jedenfalls mächtig stolz auf ihren privaten Status, was sich im Brennereislogan 'The Spirit of Independence' (Der Geist der Unabhängigkeit) zeigt. Die Familie Grant bestimmt nun schon in der sechsten Generation seit 1865 die Geschichte der Brennerei Glenfarclas. Dies garantiert konstante Qualität und eine Voraussicht, die man für ein langlebiges Produkt wie Whisky braucht. Kaum eine zweite Brennerei hat so viele hochwertige und alte Whiskys in ihren Lagerhäusern. Sie liegt in der schönen Speyside und befindet sich derzeit im Besitz von John Grant und seinem Sohn George. Weiterlesen...
Status:
Geöffnet
Land, Region:
Schottland, Speyside
Gründungsjahr:
1836
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 18
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Vanille:
Malz:
Früchte:
Heide:
Kräuter:
Gewürze:
Pflaume:
Orange:
Birne:
Kirsche:
Zitrus:
Beeren:
Getrocknete Früchte:
Schokolade:
Nüsse:
Pfirsich:
Geschmack
Sherry:
Gewürze:
Früchte:
Nüsse:
Süße:
Öl:
Tropische Früchte:
Eiche:
Rauch:
Alkohol:
Chili:
Zitrus:
Orange:
Herb:
Getrocknete Früchte:
Vanille:
Schokolade:
Malz:
Heide:
Haselnüsse:
Pfirsich:
Kräuter:
Abgang
Gewürze:
Eiche:
Sherry:
Süße:
Herb:
Zitrus:
Früchte:
Nüsse:
Orange:
Heide:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Öl:
Kräuter:
Geschmacksbewertung - Glenfarclas Oloroso Sherry Cask 2007/2018
Kunden-Bewertungen:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
05.03.2021
Offinho
Aroma: Gewürze Sherry Früchte Süße Kirsche Birne

Geschmack: Früchte Zitrus Gewürze Sherry Eiche Herb Kräuter

Abgang: Zitrus Früchte Gewürze Eiche Sherry Herb Kräuter

Kommentar: würziger und fruchtiger Sherry-Whisky

22.02.2021
Lutz
Kommentar: Ganz prima, zu dem Preis der beste Glenfarclas!
01.02.2021
Andrew
Nach nochmaliger Verkostung muss ich meine Bewertung vom 17.01. leicht anpassen:
In der Tendenz noch immer so wie beschrieben, gewinnt er mit der Zeit etwas. Zeit für den Glenfarclasfreund sich diesem Exemplar anzunähern, aber auch Zeit für den Whisky selbst. 15 Minuten unberührt im Glas tuen ihm gut; er wird runder, die Aromen entwickeln sich. Zwei Tröpfchen Wasser kann man, muss man aber nicht. Positiv will ich noch vermerken, dass er nicht die manchmal schon zu dominante Süße von PX-sherrygereiften Whiskys aufweist, die ja gefühlt immer mehr werden.
Daher nun auf 4* angehoben. Ein Nachkaufkandidat ist er dennoch nicht unbedingt.
25.01.2021
Dirk_W
Kommentar:
Schöner Sherry Whisky! Kann nicht ganz mit glendronach 12y oder dem lasanta mithalten, aber trotzdem sehr gefällig.
17.01.2021
ChristianG
Aroma: intensiver Sherry, trockene Süße, würzig, weniger intensiv als erwartet. Kein Vergleich z.B. zum Benriach 12 Sherry, mit dem ich vergleiche

Geschmack: trockener Sherry, Alkohol angenehm eingebunden. Holz spürbar aber nicht bitter. Keine süße Sherrybombe, sondern eher ein komplexer trockener Sherry Malt. Im Vergleich zum Benriach 12 Sherry deutlich trockener und leider auch mindestens eine Klasse weniger intensiv

Abgang: allenfalls Mittellang und trocken.

Kommentar: im Vergleich zum Benriach 12 aber auch dem Glenmornagie Lasanta fällt der Glenfarclas leider ab. Ihm fehlt die Tiefe und Intensität und er ist eher ein leichterer Vertreter. Das muss nicht schlecht sein, ist Geschmacksache. Er ist komplexer als der vergleichbare Glenfiddich 15, man merkt ihm an, dass er kein Massenprodukt ist. Der Benriach 12 bleibt in der Preisklasse mein Favorit.
17.01.2021
Andrew
Ich war/bin Glenfarclas-Fan. Meine Sherrywhisky-Alternativen sind Glendronach und Macallan - dies nur, damit das Urteil einsortiert werden kann.

Bei Glenfarclas werde ich immer wieder positiv und negativ überrascht, da Konsistenz nicht eine große Stärke von Glenfarclas zu sein scheint. Ich hatte Spitzenwhiskys und mäßige Vertreter des gleichen Glenfarclas (zB der 15er).
Der hier nun ist solide, aber schmeckt jung , weniger sherrylastig und etwas unrund, kräftig. Mehr Menthol, weniger elegant, mehr ein "Männerwhisky". Fast schon untypisch für die Destillerie. Ich hätte ihn bei einer Blindverkostung nicht Glenfarclas zugeordnet.

Dennoch ein guter Whisky - man muss sich nur klar darüber werden, dass hier ein etwas anderer Glenfarclas daherkommt. Einem Einsteiger würde ich diesen hier nicht vorsetzen. Sonst einen Versuch wert. Eventuell auch etwas für jemanden, der sonst nicht so auf Sherrywhisky steht.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4